Inqusition ignoriert bisher Religionsfreie Zone

Religionsfreie Zone in Erfurt
Die Religionsfreie Zone auf dem Erfurter Anger ist seit 7.30 am Start. Viele BürgerInnen kommen vorbei, trinken Kaffe und versorgen sich mit Kondomen, heiligem Stuhl, Infomaterial und Brötchen. Angriffe von Kreuzrittern und Inquisitoren sind bisher ausgeblieben. Vereinzelt wurden AnhängerInnen von Sekten gesichtet. Während der Papst von der „roten und braunen Diktatur“ schwafelt, machen wir uns über seine violette Diktatur lustig. Aber jetzt geht’s in die letzte Runde: Die Gläubigen strömen von der Messe zurück in die Stadt. Wir sind gespannt auf die Begegnung mit Gottes Bodenpersonal.
Religionsfreie Zone Erfurt